-1.6 C
Berlin
Freitag, 15 Januar 2021
Start Wissen Wissenswertes Warum ist die Badeente gelb?

Warum ist die Badeente gelb?

Sicher habt ihr euch schon einmal gefragt, warum die Badeente gelb ist. Denn in der freien Natur sieht man die kleinen Enten in einem braunen oder grauen flauschigen Federkleid, dem sogenannten Federflaum. Es gibt aber auch gelbe Entenküken. Das sind die Küken von sogenannten Hausenten. Die werdet ihr in der freien Natur so nicht sehen.

Aber selbst wenn es nicht an der wirklichen Farbe der Küken liegt, kann es etwas mit der Bedeutung der Farbe zu tun haben. Gelb gilt als eine dynamische Farbe, die etwas Positives bewirken soll. Sie wird wegen dieser Bedeutung nicht nur in der Werbung zielgerichtet eingesetzt. Somit kann auch ein anderer Grund hinter dem gelben Entchen stecken. Nämlich der Badespaß. In Deutschland machte 1973 die Kinderserie „Sesamstraße“ das gelbe Quietscheentchen populär. In einer Folge badet Ernie singend mit einer Quietscheente. Vielleicht erinnert ihr euch, dass ihr als kleines Kind nicht so gerne in die Badewanne gehen wolltet. Da hat eure Mutti dann bestimmt so etwas gesagt wie: „Guck doch mal, das gelbe Qietscheentchen ist auch schon drin!“ Und plötzlich hat das Baden doch ganz viel Spaß gemacht. Und? Ihr wolltet dann auch nicht mehr raus aus der Badewanne. Dafür musste ein anderes Lockmittel her.

Egal was genau der Ursprung ist, eines ist sicher: Gelb hat eine große Ausstrahlung. Es ist die Farbe der Sonne. Man verbindet Gelb mit Freude, Fröhlichkeit, Glück und Optimismus. Gelb vermittelt gute Laune, Spaß und Vergnügen. Das sind Werte, die natürlich auch das gelbe Badeentchen rüber bringen will. Denn mit Quietscheente haben wir alle viel mehr Spaß am Baden, stimmt‘s?(js,as)

Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay
Startbild von Manfred Richter auf Pixabay

Weitere Artikel