21.2 C
Berlin
Sonntag, 15 September 2019
Start Spass Freizeit Ein Haustier für Josephine

Ein Haustier für Josephine

Josephine – 10 Jahre alt – wünscht sich ein Haustier. Warum denn das? Sie hat doch ihre Beschäftigungen. Am Mittwochnachmittag geht sie zum Turnen. Donnerstag macht sie in ihrer Tanz-AG mit. Mutti geht jeden Tag mit ihr zum Sportspielplatz, wo sich auch die anderen Kinder mit ihren Eltern und auch Großeltern treffen. Dort gibt es für alle einen kleinen Imbiss. Für die Erwachsenen gibt es Kaffee und Kuchen. Für kalte Getränke ist auch gesorgt. Und jetzt noch ein Haustier?

„Ja, doch! Möchte ich unbedingt, damit ich nicht so alleine bin.“ So Josephines Antwort zu ihrer Mutti. Welches Haustier ist denn für Josephine geeignet? Josephine ist ein Einzelkind. Wenn ihre Mutti arbeiten ist, verbringt sie teilweise einige Stunden alleine zu Hause. Ihre Freundinnen wohnen etwas weiter weg. Sie müssen auch zeitig nach Hause gehen. Vor allen Dingen, wenn es früh am Abend dunkel wird.

Bild von karim R. auf Pixabay

Tja, guter Rat ist teuer! Also, die Familie um Rat fragen. Hund, Katze, Maus – alle haben darin ja schon ihre Erfahrung gemacht. Josephine eine Verantwortung für ein Tier zu übergeben, ist doch gar nicht so verkehrt. Ihre Mutti findet das auch ganz gut. Sie selbst liebäugelt ja auch schon die ganze Zeit mit der Anschaffung eines Hundes. Prima, nun sind sich Mutter und Tochter einig. Ein kleiner Hund muss her. Die Tierliebe breitet sich gewaltig aus.

Die Anschaffung für die Sachen, die ein kleiner Hund braucht, ist schnell geregelt. Hundekörbchen, Fressnapf & Wassernapf sowie Hundedecke und Spielzeug werden schnell herangeschafft. Nun kommt die Auswahl des Hundes. Josephines Mutti schaut im Internet nach. Ein Treffer! Per Telefon wird mit dem Züchter ein Termin vereinbart. Die Aufregung wächst.
Beim Treffen in der Wohnung des Züchters kommen den beiden vier kleine Hundewelpen entgegen. Alle ganz lieb und niedlich anzuschauen. Aber ein Welpe springt den beiden sofort ins Auge. Es ist die kleine Lotte. Josephine und Mutti haben sich sofort in das kleine Wesen verliebt. Lotte soll es sein.

Bild von Cristie Guevara auf Pixabay

Mit dem Züchter werden alle wichtigen Sachen besprochen. Lotte wird per Kauf erworben. Impfpass und Reisepass werden übergeben. Auch ein Chip in Lottes Ohr ist vorhanden. Den braucht sie, für ihr Auffinden, falls sie mal beim Spielen wegrennt und nicht zurückfindet. Das Welpenhalsband, die Hundeleine und auch das Lieblingsspielzeug werden als Geschenk mitgegeben. Voller Freude gehen Josephine und Mutti mit der kleinen Lotte nach Hause.

Lotte braucht nicht sehr lange, um sich in ihrer neuen Familie wohlzufühlen. Mit viel Liebe wird sie umsorgt. Ja, auch teilweise sehr verwöhnt. Aber sie ist ja noch klein, da gehört das nun mal dazu! Lotte gibt der Josephine mit ihrer putzigen Art sehr viel Liebe zurück. Die Aufgabe, die Josephine damit übernommen hat, gibt ihr sehr viel Stärke in ihrer Haltung anderen Menschen gegenüber. Das soziale Verhalten ist jetzt viel ausgeprägter. Auch in der Schule haben sich ihre Noten verbessert. Und das Wichtigste? Josephine ist nicht mehr so alleine, wenn ihre Mutti arbeiten geht.

Bild von Cristie Guevara auf Pixabay

Ein Hund braucht nicht nur Liebe. Er muss auch rundherum jeden Tag richtig versorgt werden mit frischem Wasser, frischem Nassfutter und Trockenfutter. Das Wichtigste ist aber der tägliche Auslauf. Dreimal raus ins Freie ist optimal – viermal ist für den kleinen Vierbeiner noch besser. Auch die Fell- und Krallenpflege darf nicht zu kurz kommen. Immer schön das Fell bürsten, damit sich keine Knoten bilden und das Fell verfilzt. Ein gepflegter Hund macht immer einen guten Eindruck.

Der regelmäßige Tierarztbesuch erfordert auch seine Zeit, aber die Impfungen müssen sein, damit das Tier gesund bleibt. Es ist zwar eine große Verantwortung für eine sehr lange Zeit, aber auch eine schöne Aufgabe, denn der „kleine Racker“ wird auch mal ein „großer Racker“. Die Freundschaft und die Liebe zueinander wachsen stetig und bringen eine schöne Zeit.
(as)

Bild von Ingo Jakubke auf Pixabay

Startbild von Sonja Kalee auf Pixabay

Weitere Artikel

Klettern als Sportart

Viele von euch haben sich schon als Kletterer versucht. Ob auf einen Baum oder einer hohen Mauer. Es ist doch schön die Welt von...

Zurück zum Mond 2.0

Ihr kennt Ihn alle, hoch über unseren Köpfen hängt er da am Nachthimmel und schaut auf uns herab. Unser Mond. Wir haben doch alle schon...

Lilly‘s exotische Haustiere

Wie kam Lilly, also ich, darauf sich für exotische Reptilien zu interessieren? Ganz einfach: per Zufall. Ein guter Freund nahm mich zu einer Reptilienbörse in...

Tag der offenen Tür der Jugendfeuerwehr Gatow

Am Sonntag, den 31.08.2019 öffnet die Jugendfeuerwehr Gatow, von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr, für euch die Türen. Ihr seid also herzlichst eingeladen. Man kann...

Die lange Nacht der Museen

Bereits zum 39. mal findet diese tolle Veranstaltung am 31.08.2019 statt. Ein abenteuerliches Programm für die ganze Familie, dass ist die lange Nacht der...