-1.6 C
Berlin
Freitag, 15 Januar 2021
Start Wissen Wissenswertes Zeitumstellung

Zeitumstellung

Es ist wieder soweit, der Winter steht nun bald vor der Tür und es ist an der Zeit, die Uhrzeit anzupassen. Am 27. Oktober, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, wird die Uhrzeit eine Stunde zurück gestellt.

Der Vorteil ist, ihr könnt dann eine Stunde länger schlafen. Der Nachteil ist, dass es dann leider wieder früher dunkel wird und ihr früher schlafen gehen müsst. Doch keine Sorge, innerhalb von 2-3 Tagen merkt ihr kaum noch den Unterschied.

Die Zeitumstellung gibt es in der Bundesrepublik Deutschland schon seit dem Jahr 1980. Damals waren die Experten der Meinung, dass sich dadurch mehr Energie einsparen ließe. Diese Idee wurde allerdings von Wissenschaftlern widerlegt.

Die Mitgliedsländer der Europäischen Union
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Derzeit diskutieren Politiker in Brüssel, im Europäischen Parlament, die Zeitumstellung abzuschaffen. Eine Befragung im Jahr 2018 hat gezeigt, dass ein Großteil der Menschen in Europa keine Zeitumstellung mehr möchte. Die Abschaffung der Zeitumstellung ist derzeit bis zum Jahre 2021 geplant, doch man ist sich noch nicht wirklich einig geworden. Eine Einigung von 28 Ländern (Diese 28 Länder bilden die Europäische Union) ist auch nicht so einfach zu erreichen.

Stellt euch vor, alle in eurer Klasse müssen sich darauf einigen wann ihr mit dem Schulunterricht beginnen sollt – manch einer mag es sehr früh (7:00 Uhr), jemand anderes lieber später (10:00 Uhr). Nun müssen sich jedoch alle Schüler in eurer Klasse auf eine Uhrzeit einigen. Da gibt es dann viel zu besprechen und eine Lösung kann eine Weile dauern.

Bis es zu einer Einigung kommt, müsst ihr also noch immer zwei mal im Jahr die Uhren umstellen. Erst von der Sommerzeit auf die Winterzeit und dann wieder zurück, von der Winterzeit auf die Sommerzeit.

Doch dies wird derzeit, in der Regel, sowieso von euren Eltern erledigt, oder?
(js,sts)

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Startbild von Gabe Raggio auf Pixabay

Vorheriger ArtikelDein sicherer Schulweg
Nächster ArtikelFressen Mäuse Käse?

Weitere Artikel