-1.6 C
Berlin
Freitag, 15 Januar 2021
Start Wissen Naturwissenschaften Es kommt ein dicker Brocken auf uns zu

Es kommt ein dicker Brocken auf uns zu

Wie ihr ja alle wisst leben wir auf einem Planeten, den wir Erde nennen. Die Erde ist unser Zuhause im riesigen Weltraum. Unser Heimatplanet befindet sich in einem Sonnensystem und ist einer von 8 Planeten welche um die Sonne kreisen. Doch im Weltraum oder in den Millionen Sonnensystemen kreisen nicht nur Planeten um ihre jeweiligen Sonnen, sondern auch riesig große Steine, welche kreuz und quer durch die Gegend sausen und auch von einem Sonnensystem ins andere huschen.

Nun kommt der Knaller – Am Dienstag den 01. September 2020 um 18.12 Uhr erreicht der Asteroid 2011 ES4 auf seiner Flugbahn durch das Weltall unsere Erde und kommt der Erde näher als der Mond den ihr Abends und in der Nacht am Himmel seht. Er ist nicht so groß wie der Mond, doch groß genug das man ihn am Himmel an der Erde vorbeifliegen sehen wird. Natürlich nur sofern sich am Himmel nicht zu viele Wolken befinden.

Bild von urikyo33 auf Pixabay

Die Amerikanische Weltraumbehörde (NASA), und die Europäische Weltraumorganisation (ESA), beobachtet viele dieser sogenannten Asteroiden. Sie berechnen die Flugbahn, besonders die Asteroiden die der Erde nahe kommen. Diese stellen durchaus eine Gefahr dar, wenn sie uns direkt treffen würden. Ein Asteroid ist ein Brocken der eine gewisse Größe hat und aus festen Stoffen, nämlich Gestein und Metall besteht. Meteroiden hingegen sind deutlich kleiner, meist nur wenige Zentimeter bis ein Meter groß. Kometen bestehen aus Stoffen wie Eis, Staub oder Kohlenmonoxid und wenn diese durch die Hitze der Sonne verdampfen endsteht der sogenante Kometenschweif.

Da die Gefahr besteht das solch ein Gesteinsbrocken die Erde trifft, was in der Geschichte der Erde schon öfter geschehen ist, hat man sich nun entschlossen einen Abwersystem für die Erde zu entwickeln und in 2 Jahren am Asteroiden Didymos zu testen.

Bild von Waldkunst auf Pixabay

Der Asteroid 2011 ES4, der am Dienstag den 01. September 2020 um 18.12 Uhr an uns vorbei fliegt, hat eine ungefähre Größe zwichen 22 und 49 Metern und kommt uns bis auf 122.880 Kilometern nahe. Unser Mond, als Vergleich, ist 384.400 Kilometer weit entfernt.

Jedes Objekt welches näher als der Mond an der Erde vorbeifliegt wird als gefährlich eingestuft. Somit ist der Asteroid 2011 ES4 gefährlich. Doch keine Angst, um wirklich gefährlich zu sein ist er viel zu klein – puhh nochmal Glück gehabt.
Er kommt übrigens 2055 noch mal vorbeigeflogen und dann höchstwahrscheinlich noch näher.

Nur zur Information, es fliegen gar nicht so selten Brocken an uns vorbei, alleine dieses Jahr waren es schon so einige. Wie ihr lesen konntet passieren oft sehr Interessante Dinge am Himmel,also ruhig öfter mal nach oben schauen. (js,sn)

Bild von Родион Журавлёв auf Pixabay

Startbild von urikyo33 auf Pixabay

Weitere Artikel