Die Seewespe

Seewespe Original kleinDie Seewespe ist eine Art der Würfelquallen. Auf Grund ihres Giftes ist sie an pazifischen Badestränden gefürchtet. Ebenfalls als Seewespe wird die in derselben Familie stehende und eng verwandte Art Chiropsalmus quadrigatus bezeichnet.

In Australien werden ganze Badestrände abgesperrt oder man muss mit einem nesselsicheren Tauch-, Surf- oder Quallenschutzanzug in das Wasser gehen.

Eine ausgewachsene Würfelqualle kann bis zu 60 Tentakel haben, die bis zu drei Meter lang werden können. Diese Tentakel haben etwa 5000 Nesselzellen, deren Fäden bei Berührung aktiviert werden, in die Haut des Opfers eindringen und dann ihr extrem starkes Gift entladen.

Die Seewespe gilt als das giftigste Meerestier der Welt. Jedes Jahr sterben mehr Menschen an dem Gift dieser Qualle als durch Hai-Angriffe.

Bild: wikipedia, Guido Gautsch, eigenes Werk,  (CC-BY-SA 2.0)

Du must registriert und angemeldet sein um Kommentare zu schreiben!